Solaranlagen für die umweltfreundliche Energiegewinnung

Heizen und Warmwasser mit Hilfe der Sonne

Flachkollektor-Logaso-Buderus
Flachkollektor Logaso von Buderus

Unter alternativen Energiequellen versteht man Energiequellen, welche nach menschlichem Ermessen unerschöpflich sind.

Dazu zählen in erster Line Solarenergie, Windkraft und Wasserkraft. Sonnenenergie oder auch Fotovoltaik ist eine Möglichkeit, in welcher die Elektronen, die durch Sonneneinstrahlung freigesetzt werden, in elektrische Energie umgewandelt werden.

In den Sommermonaten werden in Deutschland durchschnittlich 200 Sonnenstunden gemessen, in den Wintermonaten immerhin noch knapp fünfzig Sonnenstunden, die für die Solaranlage genutzt werden können. Vergleicht man Sonnenenergie mit der herkömmlichen Energieerzeugung, so ist diese viel umweltfreundlicher und wird außerdem staatlich gefördert.

Nutzt man die Solaranlagen für die Warmwassererzeugung, so können bis zu 60 Prozent des Energieaufwands zur Unterstützung der Heizanlage bis zu 30 Prozent eingespart werden.

Hochwertige Solaranlagen zur Brauchwassererzeugung und Heizungsunterstützung

 

Systemhaus Eigenverbrauch
Systemhaus Eigenverbrauch

Die Trägerflüssigkeit, die sich in den Sonnenkollektoren befindet, wird durch die Sonnenenergie erhitzt, die gewonnene Wärme an einen Speicher weitergeleitet und von dort in die Hauswasserleitung eingespeist.

Um einen 4-Personen-Haushalt mit Warmwasser zu versorgen, genügen fünf Quadratmeter Kollektorfläche.

Unter anderem KWB hat zwei hochwertige Solarsysteme im Angebot, die sowohl zur Brauchwassererwärmung als auch zur Heizungsunterstützung eingesetzt werden können. Bei den verwendeten Flachkollektoren handelt es sich um Rahmenkollektoren mit Aluminiumabsorber.

Die Kollektoren kommen vom namhaften österreichischen Hersteller GreenOneTec. Die Solarpakete von KWB beinhalten außerdem isolierte Edelstahlwellrohre für die Dachdurchführung, eine Solarpumpengruppe, eine KWB Komfort Solarregelung, Frostschutzmittel und ein Ausdehnungsgefäß.

Warmes Wasser und Heizungsunterstützung mit EasySun von KWB

KWB EasySun sind Solaranlagen mit welchen bis zu 60 Prozent des Warmwasserbedarfs eines normalen Haushalts abgedeckt werden können. Dadurch können die Heizkosten stark gesenkt werden. Auf Wunsch kann das Solarsystem auch dazu genutzt werden, um die Heizung zu unterstützen.

Dazu benötigt man einen hocheffizienten Schichtspeicher, der 40 Prozent des Warmwasserbedarfs abdeckt und zur Heizungsunterstützung eingesetzt wird. Dazu werden normalerweise vier bis sechs Kollektoren verwendet. Die Vorteile liegen klar auf der Hand: Eingesetzt werden hocheffiziente Premiumkollektoren, dadurch wird weniger Brennstoff verbraucht und Heizkosten gespart. Solaranlagen sind einfach zu bedienen und können sowohl stehend als auch liegend montiert werden.