Mehrfamilienhäuser

Wenn es um die Planung und Umsetzung von sanitäre Einrichtungen und um Heizungsanlagen geht, sind Wohnungen oder Einfamilienhäuser stark unterschiedlich im Vergleich zu Mehrfamilienhäusern und Wohnblöcken.

Das beginnt bereits beim Beratungsgespräch, hier muss bei Einfamilienhäusern viel mehr auf die unterschiedlichen Bedürfnisse der Bewohner eingegangen und so die beste Lösung für den Besitzer und die Mieter gefunden werden. Das gilt für den Neubau genauso wie für die Altbausanierung.

Auch die Umsetzung der Planung ist bei Wohnblöcken wesentlich komplexer und jeder Vorgang muss genau koordiniert werden. Durch über 20 Jahre Erfahrung können wir die besten Lösungen anbieten, damit die Wohnungen anschließend auch langfristig vermietet werden können.

Wohnblöcke oder Mehrfamilienhäuser sind nicht nur als Wohnobjekte anzusehen, der Besitzer sieht darin auch eine Kapitalanlage, die auf Jahre gesichert werden muss und somit müssen auch die Arbeiten hohe Qualität aufweisen.

Heizungsanlagen

KWB Multifire
KWB Multifire

Bei der Planung der Heizungsanlage ist natürlich die Größe des Gebäudes, die Anzahl der Wohnungen und die benötigte Heizleistung ein besonderer Aspekt. Alternative Energien sind jedoch auch in diesem Fall unbedingt in die Planung miteinzubeziehen.

Wer weiß heute, wie sich Öl und Gas in den nächsten Jahren entwickeln werden?

Wie sich Holz entwickelt, können wir jedoch sehr gut voraussagen, ein nachwachsender Rohstoff, der selbst für Nachschub sorgt und außerdem umweltfreundlich in der Verbrennung ist.

Sanitäre Einrichtungen

badezimmer-schwarze-fliesen-edelDie Durchmesser der Wasser- und Kanalrohre müssen bei Mehrfamilienhäusern auch größer geplant werden, da natürlich je mehr Mieter mehr Wasser durch die Leitungen fließen muss, egal in welche Richtung, das gilt auch für die Kanalrohre. Hier sind verschiedenste Berechnungen nötig.

Sind die Leitungen verlegt, müssen die Badezimmer in den einzelnen Wohnungen ausgeführt werden. Dabei ist auch auf Barrierefreiheit zu achten, denn man weiß ja nicht, wer in die Wohnungen einziehen wird und ob nicht jemand mit körperlicher Beeinträchtigung darunter ist. Auch hier gilt es diese Faktoren frühzeitig zu berücksichtigen.

Ein späterer behindertengerechter Umbau würde sehr viel Geld kosten und einen ungemeinen Aufwand benötigen. Behindertengerechte Badewannen, Duschen und WCs können beim Neubau oder der Renovierung spätere Schwierigkeiten verhindern.

Es muss also auf sehr viel Bedacht genommen werden, wenn man Mehrfamilienhäuser oder andere Wohnkomplexe mit Heizung und sanitären Einrichtungen ausstattet, ein Fachmann mit jahrelanger Erfahrung ist dabei von großem Nutzen!

Sprechen Sie uns gerne für Referenzen oder eine erste Beratung an.