Altbau Sanierung

Sanierung von Heizungsanlagen

Heizungsanlagen Sanierung in Altbau mit Pelletheizung
Heizungsanlagen Sanierung in Altbau mit Pelletheizung

Wer schon einmal einen Altbau saniert hat, weiß, welche Schwierigkeiten und ungeahnte Probleme auf einen zukommen können. Darum ist es gerade in diesem Bereich besonders wichtig, einen Fachmann mit jahrelanger Erfahrung an die Seite zu holen.

Gerade im Bereich sanitäre Anlagen und Heizungsanlagen sollte man nicht auf eigene Faust an das Problem herangehen. Altbausanierung kann nicht über einen Kamm geschert werden, denn es muss immer der Grundstock des Hauses als Grundlage herangezogen werden.

Einerseits wäre es möglich das Haus total zu entkernen und alle Leitungen komplett neu zu verlegen. Andererseits ist es aus verschiedensten Gründen oftmals nicht anders möglich, als Raum für Raum einzeln zu sanieren.

Totale Entkernung des Hauses und totaler Neubeginn

KWB Easyfire Altbau
KWB Easyfire im Altbau

Wird das Haus total entkernt, bringt das natürlich die Vorteile, dass sanitäre Leitungen, Einrichtungen und auch die Heizungsanlage völlig neu geplant werden können.

Durch das Versetzen von Mauern kann zum Beispiel die Größe des Badezimmers verändert und aus dem kleinsten Raum eine Wohlfühloase geschaffen werden. Durch den Einsatz neuerster Materialien und neuerster Technologien kann auch eine lange Lebensdauer garantiert werden. Heizungsanlagen mit neuersten Techniken sind außerdem wesentlich umweltfreundlicher als die alten Anlagen und verbrauchen wesentlich weniger Energie, was wiederum der Geldbörse zugutekommt.

Natürlich darf dabei auch nicht auf den Einsatz alternativer Energien vergessen werden. Biomasseheizungen in Kombination mit Solaranlagen werden immer beliebter, zumal Fotovoltaikanlagen auch vom Staat gefördert werden. Wer ein Objekt vom Grunde auf saniert, wird auch bei den Heizkörpern und der Fußbodenheizung auf Verrohrungen mit möglichst langer Lebensdauer achten.

 

Das Badezimmer zur Wohlfühloase machen

Bei der Einrichtung von Badezimmer und WC sollte schon bei der Planung auf genügend Raum geachtet werden, das alte Badezimmer soll einer kleinen aber feinen Wohlfühloase weichen. Heutzutage verbringt der Mensch viel mehr Zeit im Badezimmer als noch vor einigen Jahren.

 

Sanitär Sanierung (Hier Buderus Heizkörper)
Sanitär Sanierung (Hier Buderus Heizkörper)

Das Körperbewusstsein hat sich geändert und auch die Lebensweise bringt es mit sich, dass man sich im Badezimmer erholen und Kraft für den Alltag tanken will.

Wer die Möglichkeit hat, auch noch eine Sauna oder Infrarotkabine im Badezimmer unterzubringen, der sollte bei der Altbausanierung nicht darauf verzichten. Da man auch nicht weiß, wie mobil man in zehn oder zwanzig Jahren noch ist, wäre es auch von Vorteil schon jetzt behindertengerechte Badewannen oder Duschen einzubauen, um nicht in wenigen Jahren wieder sanieren zu müssen.

Altbausanierung ist eine komplexe Angelegenheit, mit dem professionellen Partner an seiner Seite aber kein Problem.